Informationen zu unserem Wellness in Gstaad

Finden Sie hier alle wichtigen Informationen f√ľr Ihren perfekten Aufenthalt im Wellness des Hotels Gstaaderhof in Gstaad.

Gstaaderhof Wellness im √úberblick


√Ėffnungszeiten

Unser Wellnessbereich mit finnischer Sauna, Aroma-Dampfbad, Massage-Whirlpool, Erlebnisdusche, Solarium und Ruheraum ist von 16.00-21.00 Uhr f√ľr unsere Hotelg√§ste ge√∂ffnet.
Bei schlechter Witterung bereits ab 13.00 Uhr (auf Anfrage).

Preise

  • Sauna, Dampfbad, Whirlpool, Erlebnisdusche kostenlos
  • Solarium ca. 15 Min. CHF 8.00
  • Aromazusatz f√ľr Whirlpool kostenlos (auf Anfrage)¬†

2 Stunden Privatbenutzung des ganzen Wellnessbereichs
zwischen 9.00-16.00 Uhr auf Anfrage (auch f√ľr externe G√§ste) CHF 50.00

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mindestens 45 Min. vor Ihrem geplanten Wellnessaufenthalt an der R√©ception an. Den Bademantel finden Sie in Ihrem Zimmer. Die Saunat√ľcher liegen im Wellnessbereich f√ľr Sie bereit. Aromazus√§tze und Jetons f√ľr Whirlpool und Solarium sind an der R√©ception erh√§ltlich.

Hinweise

Die Nasszone ist ein Nacktbereich. Aus hygienischen Gr√ľnden bitten wir Sie, in diesem Bereich auf Badekleider und Unterw√§sche zu verzichten.
Damit Sie in Ruhe das Angebot geniessen k√∂nnen, sind Kinder und Jugendliche w√§hrend der √∂ffentlichen Zeiten nicht zugelassen. Der Wellnesbereich ist ab 16 Jahren zug√§nglich. Wir raten Ihnen, mindestens zwei Stunden f√ľr den Wellnessbesuch einzuplanen.

Einige Informationen f√ľr Wellness-"Anf√§nger":

Sauna‚Äď die wohlige W√§rme richtig geniessen

  • Vor dem Sauna-Aufenthalt bitte duschen.
  • Wir bitten Sie, in der Sauna ein Handtuch unter K√∂rper und F√ľsse zu legen und entspannt zu liegen oder zu sitzen.
  • Ein m√§ssiger Aufguss f√∂rdert das Schwitzen.
  • 10 bis 15 Min. Schwitzen pro Saunagang sind ein Richtwert. Geniessen Sie das angenehme K√∂rpergef√ľhl, solange es Ihnen gut tut. Vor Verlassen der Sauna ca. 2 Min. sitzen.
  • Das abwechselnde Duschen mit kaltem und warmem Wasser nach dem Saunagang wirkt nicht nur belebend und regt den Kreislauf an, sondern st√§rkt auch das Immunsystem.
  • Lassen Sie sich Zeit und erholen Sie sich ca. 15 Min. in unserem Ruheraum.
  • Durch das Absp√ľlen der Beine mit kaltem und warmem Wasser k√∂nnen Probleme mit Krampfadern verhindert bzw. gemildert werden.
  • Bei Durst Wasser trinken.
  • Zwischen den Saunag√§ngen oder auch im Anschluss k√∂nnen Sie auch die Erlebnisdusche oder den Massagewhirlpool benutzen.
  • Diesen Vorgang ‚Äď je nach Lust und Kondition ‚Äď ein- bis zweimal wiederholen.
  • Als Abschluss ruhen Sie sich aus und entspannen sich.

Dampfbad ‚Äď mit wohltuenden D√§mpfen Kraft tanken

  • Vor dem Aufenthalt im Dampfbad bitte duschen, abtrocknen und dann hinein ins Vergn√ľgen (ohne Badetuch).
  • Die Sitzbank vor dem Hinsetzen mit dem Kaltwasserschlauch absp√ľlen.
  • 10 bis 20 Min. "schwitzen" und das angenehme K√∂rpergef√ľhl geniessen.
  • Das abwechselnde Duschen mit kaltem und warmem Wasser nach dem Saunagang wirkt nicht nur belebend und regt den Kreislauf an, sondern st√§rkt auch das Immunsystem.
  • Lassen Sie sich Zeit und erholen Sie sich ca. 15 Min. in unserem Ruheraum.
  • Durch das Absp√ľlen der Beine mit kaltem und warmem Wasser k√∂nnen Probleme mit Krampfadern verhindert bzw. gemildert werden.
  • Bei Durst Wasser trinken.
  • Zwischen den G√§ngen oder auch im Anschluss k√∂nnen Sie auch die Erlebnisdusche oder den Massagewhirlpool benutzen.
  • Diesen Vorgang ‚Äď je nach Lust und Kondition ‚Äď ein- bis zweimal wiederholen
  • Bitte vergessen Sie nicht, dass Sie nach dem Dampfbaderlebnis die Sitzfl√§chen mit dem Kaltwasserschlauch absp√ľlen.
  • Als Abschluss ruhen Sie sich aus und entspannen sich.

Solarium¬†‚Äď Empfehlungen

  • Tragen Sie keine Kosmetika, Parfums, K√∂rpercremes oder K√∂rpersprays auf. Diese Produkte k√∂nnen die Empfindlichkeit der Haut gegen√ľber UV-Strahlung erheblich verst√§rken.
  • Verwenden Sie keine Sonnencremes und auch keine br√§unungsverst√§rkenden oder br√§unungsbeschleunigenden Mittel.
  • Solarium: h√∂chstens einmal pro Tag.
  • W√§hlen Sie die Dauer der Br√§unung gem√§ss Ihrem Hauttyp.
  • Tragen Sie unbedingt die spezielle Schutzbrille und schlie√üen Sie die Augen.

Massage-Whirlpool

  • Jeton einwerfen (erhalten Sie an der R√©ception).
  • Warten Sie, bis das Wasser vollst√§ndig eingelaufen ist. Wenn das Licht in der Wanne angeht, k√∂nnen Sie einsteigen.
  • Bitte verwenden Sie nur nicht-sch√§umende Duft-Konzentrate, die Sie an der Rezeption erhalten.
  • Nach ca. 10 Min. Sprudeln geht das Licht aus. Bitte steigen Sie schnellstm√∂glich aus der Wanne aus (die Wanne reinigt sich nun automatisch).
  • N√§chsten Jeton erst einwerfen, wenn das Wasser in der Wanne vollst√§ndig abgelaufen ist.
Wir w√ľnschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserem Wellness in Gstaad.