Informationen zu unserem Wellness in Gstaad

Finden Sie hier alle wichtigen Informationen für Ihren perfekten Aufenthalt im Wellness des Hotels Gstaaderhof in Gstaad.

Gstaaderhof Wellness im Überblick


Öffnungszeiten

Unser Wellnessbereich mit finnischer Sauna, Aroma-Dampfbad, Massage-Whirlpool, Erlebnisdusche, Solarium und Ruheraum ist von 16.00-21.00 Uhr für unsere Hotelgäste geöffnet.
Bei schlechter Witterung bereits ab 13.00 Uhr (auf Anfrage).

Preise

  • Sauna, Dampfbad, Erlebnisdusche kostenlos
  • Solarium ca. 15 Min. CHF 8.00
  • Massage-Whirlpool ca. 10 Min. CHF 7.00
  • Aromazusatz für Whirlpool CHF 3.50

2 Stunden Privatbenutzung des ganzen Wellnessbereichs
zwischen 9.00-16.00 Uhr auf Anfrage (auch für externe Gäste) CHF 50.00

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mindestens 45 Min. vor Ihrem geplanten Wellnessaufenthalt an der Réception an. Den Bademantel finden Sie in Ihrem Zimmer. Die Saunatücher liegen im Wellnessbereich für Sie bereit. Aromazusätze und Jetons für Whirlpool und Solarium sind an der Réception erhältlich.

Hinweise

Die Nasszone ist ein Nacktbereich. Aus hygienischen Gründen bitten wir Sie, in diesem Bereich auf Badekleider und Unterwäsche zu verzichten.
Damit Sie in Ruhe das Angebot geniessen können, sind Kinder und Jugendliche während der öffentlichen Zeiten nicht zugelassen. Der Wellnesbereich ist ab 16 Jahren zugänglich. Wir raten Ihnen, mindestens zwei Stunden für den Wellnessbesuch einzuplanen.

Einige Informationen für Wellness-"Anfänger":

Sauna– die wohlige Wärme richtig geniessen

  • Vor dem Sauna-Aufenthalt bitte duschen.
  • Wir bitten Sie, in der Sauna ein Handtuch unter Körper und Füsse zu legen und entspannt zu liegen oder zu sitzen.
  • Ein mässiger Aufguss fördert das Schwitzen.
  • 10 bis 15 Min. Schwitzen pro Saunagang sind ein Richtwert. Geniessen Sie das angenehme Körpergefühl, solange es Ihnen gut tut. Vor Verlassen der Sauna ca. 2 Min. sitzen.
  • Das abwechselnde Duschen mit kaltem und warmem Wasser nach dem Saunagang wirkt nicht nur belebend und regt den Kreislauf an, sondern stärkt auch das Immunsystem.
  • Lassen Sie sich Zeit und erholen Sie sich ca. 15 Min. in unserem Ruheraum.
  • Durch das Abspülen der Beine mit kaltem und warmem Wasser können Probleme mit Krampfadern verhindert bzw. gemildert werden.
  • Bei Durst Wasser trinken.
  • Zwischen den Saunagängen oder auch im Anschluss können Sie auch die Erlebnisdusche oder den Massagewhirlpool benutzen.
  • Diesen Vorgang – je nach Lust und Kondition – ein- bis zweimal wiederholen.
  • Als Abschluss ruhen Sie sich aus und entspannen sich.

Dampfbad – mit wohltuenden Dämpfen Kraft tanken

  • Vor dem Aufenthalt im Dampfbad bitte duschen, abtrocknen und dann hinein ins Vergnügen (ohne Badetuch).
  • Die Sitzbank vor dem Hinsetzen mit dem Kaltwasserschlauch abspülen.
  • 10 bis 20 Min. "schwitzen" und das angenehme Körpergefühl geniessen.
  • Das abwechselnde Duschen mit kaltem und warmem Wasser nach dem Saunagang wirkt nicht nur belebend und regt den Kreislauf an, sondern stärkt auch das Immunsystem.
  • Lassen Sie sich Zeit und erholen Sie sich ca. 15 Min. in unserem Ruheraum.
  • Durch das Abspülen der Beine mit kaltem und warmem Wasser können Probleme mit Krampfadern verhindert bzw. gemildert werden.
  • Bei Durst Wasser trinken.
  • Zwischen den Gängen oder auch im Anschluss können Sie auch die Erlebnisdusche oder den Massagewhirlpool benutzen.
  • Diesen Vorgang – je nach Lust und Kondition – ein- bis zweimal wiederholen
  • Bitte vergessen Sie nicht, dass Sie nach dem Dampfbaderlebnis die Sitzflächen mit dem Kaltwasserschlauch abspülen.
  • Als Abschluss ruhen Sie sich aus und entspannen sich.

Solarium – Empfehlungen

  • Tragen Sie keine Kosmetika, Parfums, Körpercremes oder Körpersprays auf. Diese Produkte können die Empfindlichkeit der Haut gegenüber UV-Strahlung erheblich verstärken.
  • Verwenden Sie keine Sonnencremes und auch keine bräunungsverstärkenden oder bräunungsbeschleunigenden Mittel.
  • Solarium: höchstens einmal pro Tag.
  • Wählen Sie die Dauer der Bräunung gemäss Ihrem Hauttyp.
  • Tragen Sie unbedingt die spezielle Schutzbrille und schließen Sie die Augen.

Massage-Whirlpool

  • Jeton einwerfen (erhalten Sie an der Réception).
  • Warten Sie, bis das Wasser vollständig eingelaufen ist. Wenn das Licht in der Wanne angeht, können Sie einsteigen.
  • Bitte verwenden Sie nur nicht-schäumende Duft-Konzentrate, die Sie an der Rezeption erhalten.
  • Nach ca. 10 Min. Sprudeln geht das Licht aus. Bitte steigen Sie schnellstmöglich aus der Wanne aus (die Wanne reinigt sich nun automatisch).
  • Nächsten Jeton erst einwerfen, wenn das Wasser in der Wanne vollständig abgelaufen ist.
Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unserem Wellness in Gstaad.